[vc_row][vc_column width="1/4"][pr_iconanimation icon_fontawesome="fa fa-share" size="2" animation="" ico_color="#000000"]Schritt 1 Einfach Marke Auswählen[/pr_iconanimation][/vc_column][vc_column width="1/4"][pr_iconanimation icon_fontawesome="fa fa-share" size="2" animation="" ico_color="#000000"]Schritt 2 Einfach Modell Auswählen[/pr_iconanimation][/vc_column][vc_column width="1/4"][pr_iconanimation icon_fontawesome="fa fa-share" size="3" ico_color="#81d742"]Schritt 3 Einfach Kategorie Auswählen[/pr_iconanimation][/vc_column][vc_column width="1/4"][pr_iconanimation icon_fontawesome="fa fa-share" size="2" animation="" ico_color="#000000"]Schritt 4 Einfach Produkt Auswählen[/pr_iconanimation][/vc_column][/vc_row]

Das Xperia Z3 wurde von Sony im September 2014 auf der IFA in Berlin vorgestellt. Es ähnelt mit dem ebenfalls 5,2 Zoll großen Bildschirm mit Full-HD-Auflösung und der 20,7-Megapixel-Kamera stark seinem Vorgänger, dem Xperia Z2. Auch der Snapdragon-801-Prozessor ist derselbe, jedoch mit 2,5 GHz leicht höher getaktet. Bei beiden Geräten gibt es 3 GB an Arbeitsspeicher. Der Akku ist um 100 mAh auf 3100 mAh geschrumpft. Lediglich der Staub- und Wasserschutz nach IP65 und IP68 gilt statt nur in einem halben Meter Tiefe auch in eineinhalb Meter im Wasser. Die Vorderseite und Rückseite bestehen wieder aus Glas, auch die Seiten sind aus Aluminium, dafür aber etwas runder. Das Gerät ist bei gleich großem Bildschirm etwas kürzer, weniger breit, dünner und daher auch leichter geworden. Zudem gibt es mit schwarz, weiß, Mint und Kupfer etwas andere Farbvarianten als beim Z2 (Schwarz, Weiß und Violett).